Der Onlinehandel in Deutschland ist schon seit einigen Jahren ein stetig wachsendes Segment. Trotz der Verlangsamung des Wachstums liegen die jährlichen Wachstumsraten dennoch im zweistelligen Bereich. Mit der steigenden Zahl der Onlineshopper steigt auch die Bedeutung des Absatzkanals im deutschen Handel. Während Onlineshopping in beiden Produktkategorien Kleidung und Bücher bereits etablierter Standard ist, gibt es zurzeit noch kein so deutliches Bild beim Onlineeinkauf von Lebensmitteln oder Wein.

Insbesondere die Motivation von Online-Weinkäufern ist bisher nicht erforscht. Die Branche ist der Ansicht, dass Beratung, detaillierte Information und Verkostungsmöglichkeit die Attraktivität des Weinhandels ausmacht. Ist das wirklich so? Was sagen die Online-Weinkäufer dazu?

Ziele der vorliegenden Studie sind:

  • Feststellen der Ist-Situation des online-Weinhandels aus Kundensicht
  • Motivation der online Weinkäufer erfassen
  • Vergleich online und stationär
  • Kundenprofil ableiten